Polizeiabsperrband

BUCHTIPPS 2020

An dieser Stelle finden Sie alle bisher erschienenen Buchtipps.

2021 ¦ 2020 ¦ 2019 ¦ 2018 ¦ 2017 ¦ 2016

Dezember 2020

Buchcover

"Tannenrauschen"

Marcel Kuoni

Vier junge Männer machen eine Bergwanderung in den Alpen. Nur drei von ihnen kehren zurück...

Niemand will während jener regnerischen Nacht in der abgeschiedenen Bergwelt der Maienfelder Alpen etwas gesehen haben, auch die drei Männer nicht, die den Toten am nächsten Morgen gefunden haben. Luis Egger, Ermittler der Kriminalpolizei Graubünden, soll den Täter finden. Bei seinen Ermittlungen stößt er immer wieder auf Alois Schmidt, einen einflussreichen Bauunternehmer und aussichtsreichen Politiker. Als Fotos von Schmid auftauchen, die ihn mit einer jungen Frau zeigen, und auch sein Sohn unerwartet ins Visier der polizeilichen Ermittlungen gerät, schlägt der Fall eine ungeahnte Richtung ein. Plötzlich finden sich Egger und seine Mitarbeiter im Strudel von Korruption, Erpressung und Parteifilz wieder. 

November 2020

Buchcover

"Opferstunde"

Nicole Neubauer

München in Aufruhr! Nach zwei Morden an jungen Joggerinnen an der Isar, nimmt Kommissar Waechter mit seinem Team die Ermittlungen auf. Er glaubt nicht an einen Zufallstäter, und forscht weiter nach. Er findet heraus, dass der Exmann des einen Opfers Mitglied eines Vätervereins war, der sich die Rechte geschiedener Männer auf die Fahnen geschrieben hat, ein Abgrund aus Frauenhass und Aggression. Liegt hier die Lösung des Falls?

Kommissar Hannes Brandl hat ein ganz anderes Problem: Ein Fremder holt sei-nen Sohn vom Kindergarten ab. Jemand bricht in den Garten ein und verwüstet den Hühnerstall. Er beschließt, die Auf-merksamkeit des Stalkers auf sich zu lenken, um ihn aus dem Dunkel zu locken …

Nach Kellerkind, Moorfeuer und Scher-bennacht ist Opferstunde der vierte Band in der Serie um Kommissar Wächter und sein Team.

September / Oktober 2020

Buchcover

"BÖSLAND"

Bernhard Aichner

Das Leben des zehnjährigen Ben erhält ein einschneidendes Erlebnis, als er auf dem Dachboden seines Hauses seinen Vater erhängt auffindet. Bei diesem Dachboden handelt es sich um das Bösland, in dem sein Vater ihn immer wieder auf brutalste Weise misshandelt und verprügelt hat. Drei Jahre später gibt es die nächste furchtbare Begebenheit für Ben, als auf eben diesem Dachboden eine Mitschülerin tot in seinen Armen gefunden wird. Ben soll mit einem Golfschläger auf sie eingeschlagen und sie getötet haben. Er kommt in die Psychiatrie, wo er mit Hilfe seiner Therapeutin versucht, ein halbwegs normales Leben zu führen. Als er nach dreißig Jahren entlassen wird, passiert erneut ein Mord. Doch Ben ist überzeugt davon, dass er damit nichts zu tun hat. Auf dem Dachboden seines Elternhauses beginnt er, sich seiner Vergangenheit zu stellen und entdeckt dabei altes Filmmaterial.

August 2020

Buchcover

"MIRACLE CREEK"

Angie Kim

Wie weit würden wir gehen, um unsere schamvollsten Geheimnisse zu bewahren? Mit durchdringender Menschenkenntnis führt Angie Kim tief in das Innenleben ihrer Charaktere.

In der Kleinstadt Miracle Creek in Virginia geht ein Sauerstofftank in Flammen auf. Zwei Menschen sterben – Kitt, die eine Familie mit fünf Kindern zurücklässt, und Henry, ein achtjähriger Junge. Im Prozess wegen Brandstiftung und Mord sitzt Henrys Mutter Elizabeth auf der Anklagebank. Und die Beweise sind erdrückend. Hat sie ihren eigenen Sohn ermordet? Während ihre Freunde, Verwandten und Bekannten gegen sie aussagen, wird klar: In Miracle Creek hat jeder etwas zu verbergen.

Juli 2020

Buchcover

"AUFZEICHNUNGEN EINES SERIENMÖRDERS"

Young-ha Kim

Tierarzt Byongsu Kim (70) ist "pensionierter" Serienmörder. Er verbringt seine Zeit damit, Klassiker zu lesen und Gedichte zu schreiben. Kurz nachdem er in seinem Viertel einem Mann begegnet, den er als seinesgleichen erkennt, wird bei ihm beginnende Demenz diagnostiziert. Um seine Tochter zu beschützen, plant der alte Mann, mit seinem schwindenden Gedächtnis kämpfend, einen letzten Mord.

Young-ha Kim (*1968) gilt in Korea als einer der begnadetsten Schriftsteller seiner Generation. Er erhielt alle bedeutenden Literaturpreise seines Landes. Die Aufzeichnungen eines Serienmörders (2013) waren in Korea ein No. 1 Bestseller.

Mai / Juni 2020

Buchcover

"DIE EWIGEN TOTEN"

SIMON BECKETT

Im 6. Teil der Bestsellerreihe um David Hunter ermittelt der forensische Anthropologe in einem verlassenen Krankenhaus mit schreckensreicher Vergangenheit. Nur Fledermäuse verirren sich noch nach St. Jude. Das Krankenhaus im Norden Londons, seit Jahren stillgelegt, soll in Kürze abgerissen werden. Doch dann wird auf dem staubigen Dachboden eine Leiche gefunden, eingewickelt in eine Plastikhülle. Die Tote liegt schon seit langer Zeit hier. Durch das trockene Klima ist der Körper teilweise mumifiziert. Als der Boden des baufälligen Gebäudes einbricht, entdeckt der Hunter ein fensterloses Krankenzimmer, das nicht auf den Plänen verzeichnet ist. Warum wurde der Eingang zugemauert, obwohl dort nach wie vor Krankenbetten stehen? Betten, in denen noch jemand liegt...

April 2020

Buchcover

"ENDSTATION"

WOLFGANG KAES

2013: Neun Schulfreunde besuchen eine Diskothek in Bad Hombach. Zwei Wochen später wird einer von ihnen tot aus dem Rhein geborgen. Die Rechts-medizin findet keine Hinweise auf Fremdverschulden. Die Ermittlungsbe-hörden mutmaßen Suizid. Die Akte wird geschlossen.

2018: Für den LKA-Zielfahnder Thomas Mohr ist eine Ein-Mann-Abteilung Cold Cases geschaffen worden. Dort will man ihn vergessen. Auf seinem neuen Schreibtisch ganz zuoberst: Der Fall des toten Studenten. Bald erwacht sein Ermittlerspürsinn: Etwas stimmt nicht mit der Akte. Die Behörden haben schlampig gearbeitet. Zeugenaussagen wurden ignoriert. Wieso wurden die Ermittlungen so blitzartig eingestellt? Je mehr Mohr gräbt, desto deutlicher tritt eine Schattenwelt jenseits des Blicks der Öffentlichkeit. Ein perfektes System der Angst und des eisernen Schweigens.

März 2020

Buchcover

"STRAFE"

FERDINAND VON SCHIRACH

Was ist Wahrheit? Was ist Wirklichkeit? Wie wurden wir, wer wir sind?

Ferdinand von Schirach beschreibt in sei-nem neuen Buch "Strafe" zwölf Schicksale. Wie schon in den beiden Bänden "Verbre-chen" und "Schuld" zeigt er, wie schwer es ist, einem Menschen gerecht zu werden und wie voreilig unsere Begriffe von "gut" und "böse" oft sind.

Ferdinand von Schirach verurteilt nie. In ruhiger, distanzierter Gelassenheit und zu-gleich voller Empathie erzählt er von Ein-samkeit und Fremdheit, von dem Streben nach Glück und dem Scheitern. Seine Ge-schichten sind Erzählungen über uns selbst.

Januar/Februar 2020

Buchcover

"Achtsam morden"

KARSTEN DUSSE

Björn Diemel – erfolgreicher Strafverteidiger, wird von seiner Frau zu einem Achtsamkeits-Coaching gezwungen, Es ist seine letzte Chance, die Ehe und seiner Tochter Emily das intakte Zuhause zu retten.

Und die Sache mit dem bewussten Atmen und den Zeitinseln funktioniert sogar! Allerdings wurde Dragan, Kopf eines Verbrechersyndikats und Björns wichtigster Mandant, gerade dabei gefilmt, wie er den engsten Vertrauten eines anderen Clanoberhauptes getötet hat. Nun sind ihm Konkurrenz und Polizei auf den Fersen.

Björn soll die Angelegenheit in Ordnung bringen. 48 Stunden später hat er Dragan getötet und blickt zurück auf ein traumhaftes Wochenende mit Emily. Den nun anstehenden Problemen mit der Kanzlei, der Polizei, seiner Frau und der Mafia sieht er mit wertungsfreier Wahrnehmung gelassen entgegen.